Counter Strike Global Offensive Gameserver mieten

Miete dir jetzt günstig deinen eigenen Counter Strike Global Offensive Gameserver

Starte noch heute mit einen Gameserver von DeinServerHost

Erstklassige Hardware & Kinderleichte Einrichtung.

Counter Strike Global Offensive Server

ab 4.80€

Monatlich

  • ab 12 Slots
  • FTP Zugriff
  • SourceMod, MetaMod, etc..
  • MySQL
  • Unlimited Traffic
  • DDoS - Protection
  • Einrichtung direkt nach Zahlungseingang

Counter Strike Global Offensive

Wie in Counter-Strike-Spielen üblich, wird ein Gefecht auf einem begrenzten Spielfeld (Map) zwischen zwei Gruppen, Terroristen (Terrorists, kurz: T) und einer Antiterroreinheit (Counter-Terrorists, kurz: CT), mit Waffen ausgetragen.


So bewerten uns unsere Kunden:



Was ist Counter Strike Global Offensive ?

Wie in Counter-Strike-Spielen üblich, wird ein Gefecht auf einem begrenzten Spielfeld (Map) zwischen zwei Gruppen, Terroristen (Terrorists, kurz: T) und einer Antiterroreinheit (Counter-Terrorists, kurz: CT), mit Waffen ausgetragen.

Auf dem offiziellen Spielserver kann der Spieler einen von sieben Spielmodi (Deathmatch, Wingman, Kriegsspiele, Wettrüsten, Zerstörung, Gelegenheitsspiel und Wettkampf) wählen. Danach wird ihm ein passender Server mit den vorgegeben Einstellungen zugewiesen. Im Privatbereich und auf den Community-Servern können die Spielmodi von diesen Genannten abweichen. Abgesehen von offiziellen Wettkämpfen können die Spieler einem Server jederzeit beitreten oder verlassen und am Ende eines Spiels die nächste Map bestimmen.

Der Wettkampf ist der wichtigste Modus des Spiels. Professionelle Counter-Strike-Matches werden fast ausschließlich in diesem Modus ausgetragen. Jede Seite besteht aus genau fünf Spielern, welche ein Team bilden müssen und damit für den Rest des Wettkampfs zusammenbleiben. Verlässt ein Spieler den Wettkampf, wird dieser in der Folgerunde durch einen Bot ersetzt. Bei professionellen Wettkämpfen wird das Spiel in solchen Fällen pausiert oder gar abgebrochen. Das Siegerteam wird im System „Best-of-30“ ermittelt. Vor dem Start gibt es die bis zu 5 Minuten lange Aufwärmphase, in welcher die Spieler beitreten sollen und sich bereits einspielen können. Auf E-Sport-Veranstaltungen, die nicht Online ausgetragen werden, ist es üblich sich in der Aufwärmphase in einem Huddle taktisch und mental auf das Spiel einzustimmen. Ein Spiel beginnt auf diesen Turnieren, wenn alle Akteure spielbereit sind. Da viele Maps auf einer Seite leichter zu spielen sind als auf der anderen, werden die Seiten nach der Hälfte der Runden (nach 15 Runden) getauscht. Die Seitenwahl wird im Profibereich oft mit einer Messerrunde bestimmt. Dabei dürfen die Spieler nur mit dem Messer Schaden zufügen. Der Gewinner darf seine Seite für die erste Hälfte wählen. In normalen Wettkämpfen wird die Seitenwahl zufällig bestimmt. Hat eine Mannschaft 16 Punkte erreicht, sodass die andere Mannschaft nicht mehr aufholen kann, endet der Wettkampf (vorzeitig). Ist nach der 30. Runde kein Sieger ermittelt, endet das Match remis. Bei professionellen Wettkämpfen, in welchen ein Sieger notwendig ist, wird um eine bestimmte gerade Rundenanzahl verlängert. Hierbei wird wiederum zur Halbzeit gewechselt. Steht nach einer Verlängerung kein Sieger fest, gibt es eine weitere Verlängerung. Im E-Sports-Bereich sind zudem mehrere Wettkämpfe, die meist hintereinander im „Best-of-3“- oder „Best-of-5“-Modus ausgetragen werden, üblich. Viele Veranstalter von professionellen Turnieren erlauben den teilnehmenden Teams eine bestimmte Anzahl von Timeouts zwischen den einzelnen Runden zu nehmen.

Beim Wettrüsten wird der Spieler mit einer vorgegebenen Waffe ausgerüstet und erhält nach zwei verursachten Toden eines Gegenspielers eine andere. Dabei werden dem Spieler in vorher festgelegter Reihenfolge zuerst 3 Maschinenpistolen zugewiesen, gefolgt von 4 Gewehren, 2 Schrotflinten, 2 Scharfschützengewehren, einem schweren Maschinengewehr und 4 Pistolen. Nach 16 solcher Stufen muss er einen der Gegner mit einem goldenen Messer töten, um das Spiel zu gewinnen. Ersatzweise können die Gegner auch vorher schon mit dem Messer getötet werden. In einem solchen Fall wird der getötete Gegenspieler eine Runde rückversetzt, man selbst rückt außerdem auf die nächste Waffe vor. Die führenden Spieler beider Seiten werden für die Gegner sichtbar gemacht, wenn sie Schüsse abgeben. Wird der führende Gegner vom Spieler getötet, rückt der Spieler ebenfalls sofort auf die nächste Waffe vor. Dieser Modus wird ohne Sekundärwaffe gespielt. Bereits seit Counter-Strike 1.6 gibt es diesen Modus inoffiziell, welcher serverseitig mittels Mod realisiert wird und dort Gun Game heißt.

Häufig gestellte Fragen

Um Ihnen eine fundierte Entscheidung zu erleichtern, haben wir eine Liste mit den am häufigsten gestellten Fragen zu den auf dieser Seite aufgeführten Produkten und Dienstleistungen zusammengestellt.

Wenn Sie die Antwort auf Ihre Frage nicht finden können oder wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie uns jederzeit kontaktieren und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Zur Wissensdatenbank
Ja, alle unsere Produkte schließen den Kunden-Support mit ein.
Alle unsere Produkte haben einen DDoS-Schutz inklusive!
Wir akzeptieren die folgenden Zahlungsarten: PayPal , PaySafeCard, Bitcoins, Sofortüberweisung, Bank- überweisung, Skrill (Skrill, Neteller, iDeal, Rapid, Giropay) Im Preis sind die Transaktions- gebühren bereits enthalten.
Ja, allerdings kann es dabei zu Verzögerungen kommen. Wir versuchen immer so schnell wie möglich zu antworten
Schreiben Sie uns eine Partnerschaftsanfrage an partner@deinserverhost.de. Man kann aber auch unser Affiliate Programm nutzen, dadurch erhält man durch das Werben von Kunden Guthaben.
Feedback ist immer gern gesehen, damit können wir unsere Angebote noch besser gestalten. Feedback kann man gerne per Ticket abgeben.

Copyright © 2013 - 2018 - DeinServerHost.de - All Rights Reserved.